Paulchen verzaubert unsere Häsinnen

Paulchen Bereits vor einigen Wochen kam dieser hübsche junge Mann aus Mauselwitz per Mitfahrgelegenheit zu uns gereist. Als ich den Karton öffnete und ihn anfasste fiel mir sofort das butterweiche Fell auf, und er versuchte mich mit Sicherheit auch ganz lieb anzuschauen, aber das tolle Fell verdeckte ihm etwas die Augen…grins.
Nun hat er einen modernen neuen Haarschnitt und sich mittlerweile super bei uns eingelebt. Das erste Hamburger Gras schmeckte ihm besonders gut, auch wenn er sich beim Speisen aufgrund des Schmuddelwetters hier im Norden etwas die Füße beschmutzen musste, was ihn sichtlich anwiderte.

Nun haben wir bereits zwei Würfe von ihm in den Nestern und sind gespannt auf die Farben. Pandora war hin und weg ihn zum ersten Mal zu sehen, und auch bei Ozeana sprang sofort der Funke über, bei der unser vorwitziger Urmel leider bisher nicht punkten konnte. Tja, das Paulchen hat halt das gewisse Etwas.
Vielen Dank liebe Heidi, dass Du ihn mir anvertraut hast und mir bei dem etwas umständlichen Transport geholfen hast. So brauchte er nicht 24 Stunden im Karton sitzen, sondern nur 4. Liebe Grüße nach Mauselwitz 😉

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar